FELIX RETTENMAIER

Partner
 
Jurastudium in Mainz und Glasgow

Korrekturassistent am Lehrstuhl Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Winfried Hassemer (Lehrstuhl Straf- und Strafprozessrecht)

Referendariat u. a. Deutsche Hochschule für Verwaltungswissenschaften, Speyer, Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht, Freiburg i. Br.

Rechtsanwalt seit 2006, Knierim & Kollegen (Associate), Dierlamm Rechtsanwälte (Partner), Feigen • Graf Rechtsanwälte (Partner)

Unternehmen
BMW UK (Int. Intern), BMW of North America LLC (Int. Intern), MAN SE (Secondment Abt. Compliance)

Publikationen
Felix Rettenmaier veröffentlicht regelmäßig wissenschaftliche Beiträge in Fachzeitschriften und Standardwerken, u.a. Handbuch des Strafverteidigers (Dahs), Handbuch Wirtschafts- und Steuerstrafrecht (Wabnitz/Janovsky), Bankstrafrecht (Schork/Groß), Fiskalstrafrecht (Adick/Bülte), Healthcare Compliance (Geiger), StGB-Kommentar (Matt/Renzikowski), StPO-Kommentar (Radtke/Hohmann).

REFERENZEN

JUVE Handbuch 2009 — 2020 (Auszug)
„brillanter Analytiker“
„kompetent, schnell, lösungsorientiert“
„schlagfertig, sehr angenehm, fachlich gut“
„guter und engagierter Teamplayer“
„hoch professionell, effizient u. erfolgreich“

Kanzleien in Deutschland 2013
„konnte sich einen hervorragenden Ruf als kompetenter Strafverteidiger im Wirtschaftsstrafrecht erarbeiten.“